www.abenteurer.net

Aserbaidschan Reiseführer

Es ist ein Ort mit mystisch orientalischem Flair wie aus Tausend und einer Nacht. Das exotische Aserbaidschan liegt geografisch zwischen dem Kaukasus und dem kaspischen Meer. Diese facettenreiche Land bietet für Besucher abwechslungsreiche Landschaften mit großartiger Fauna und Flora sowie interessante Sehenswürdigkeiten. Zwar ist Aserbaidschan kaum für einen ausgiebigen Badeurlaub bekannt, dennoch sind die einsamen Sandstrände am Kaspischen Meer sehr schön.

Aserbaidschan im Aserbaidschan Reiseführer

Aserbaidschan

Eine Schönwettergarantie mit subtropischen Temperaturen gibt es ohnehin. Populär ist die Kaukasusrepublik außerdem für ihre Seidenweberei, diese kann man in der Stadt Schemachi besichtigen. Achtung: Leider gelten auch heute noch viele Gebiete des Landes als äußerst unsicher. Ausländische Touristen sollten sich also vor Reiseantritt zwingend über die aktuelle Lage erkundigen damit der Ausflug nicht zum gefährlichen Abenteuer wird.

Aserbaidschan Urlaub

Das ursprüngliche Aserbaidschan zeigt sich mit zahlreichen kleineren Dörfern, wo die Zeit offensichtlich stehen geblieben ist. Die aserbaidschanische Küche ist ein Feuerwerk an verschiedenen Geschmacksrichtungen und ist großteils mit türkischen Landesspezialitäten vergleichbar. Alleine die Delikatessen sind ein Beweggrund, um einen Individualurlaub zu planen und dieses prächtige Land mit den landschaftlichen Schönheiten zu besuchen und näher kennenzulernen.

Aserbaidschan ist die größte Kaukasus Republik. In weiten Teilen besteht das Land aus Steppen, Berg- und Wüstenregionen. Der höchst Punkt, der bekannte Bergkoloss “Bazardüzü”, ist fast 4470 Meter hoch. Die Landschaften sind de facto ein Naturparadies mit üppig bewaldeten Hängen, in denen seltene Tiere wie Wildkatzen, Luchse oder Steinadler ihre Heimat haben. Leider verschwinden diese Arten immer mehr, so dass Tierbeobachter sich gedulden müssen, um eins der raren Exemplare zu entdecken. Durch die flachen Ebenen des Kaukasuslandes strömen die beiden Flüsse Aras sowie Kura. Die Flussgebiete werden von den Einwohnern teils landwirtschaftlich genutzt. Die Hauptstadt von Aserbaidschan ist Baku, wo es munter her geht. Dort können Reisegäste zudem die kristallklaren Seen Kobystan und Hek-Hel bewundern. Beide Gewässer liegen inmitten eines zauberhaften Naturschutzgebietes, das ein wahres Paradies für Wanderurlauber ist.

Video über Aserbaidschan

Weitere Sehenwüdigkeiten aus Aserbaidschan

Karte von Aserbaidschan

Weiterführende Links zu Aserbaidschan

Auswärtiges Amt Aserbaidschan
azerbaijan.travel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest