www.abenteurer.net

Anguilla Reiseführer

Nach Anguilla kommen hauptsächlich Taucher und Urlauber, die die Ruhe und Abgeschiedenheit dieser wunderschönen kleinen Insel im karibischen Meer zu schätzen wissen. Die nur etwa 90 Quadratkilometer große flache Koralleninsel hat sich als Urlaubsland für Badegäste und Taucher inzwischen einen ausgezeichneten Ruf erworben.

Anguilla im Anguilla Reiseführer

Anguilla

Kilometerlange weiße Sandstrände, die auch in der Saison niemals überfüllt sind, machen die Insel für den internationalen Tourismus interessant. Wanderungen entlang dieser idyllischen Strände sind ein Genuss aufgrund des durch die östlichen Winde gemäßigten Klimas. Anguilla hat keine weltberühmten Sehenswürdigkeiten oder herausragenden Ausflugsziele zu bieten, aber Reisende, die auf diesem bezaubernden Eiland ihren Urlaub verbringen, werden sich trotzdem nicht langweilen. Die Stress des hektischen Alltags hinter sich zu lassen geht nirgendwo auf der Welt besser als hier.

Anguilla Urlaub

Die Hauptstadt The Valley ist zugleich auch die einzige größere Stadt auf der Insel. Sie ist von den USA per Flugzeug zu erreichen. Die einzigen Sehenswürdigkeiten, die diese Stadt den Reisenden bei Ihrem Urlaub dort zu bieten hat, sind eine Kunstgalerie, mehrere gut erhaltene Gebäude im Kolonialstil und das Anguilla National Trust Museum. Dieses Museum sollte man sich als Reisender aber auf keinen Fall entgehen lassen. Es birgt viele Artefakte der Ureinwohner und Hinweise auf längst ausgestorbene Tierarten.

Wer auf die Insel kommt, erhält zunächst eine Landkarte, um sich einen optischen Überblick über sein Reiseziel verschaffen zu können. Das ist hilfreich, denn Beschilderungen gibt es hier so gut wie gar nicht. Versäumen Sie es nicht, die Überreste des alten holländischen Forts bei Sandy Hill zu besuchen. Taucher und Wassersportler finden auf der Insel ein perfektes Terrain. Vor der Küste auf dem Meeresgrund liegen einige Schiffswracks, die beliebte Ziele für Tauchgänge sind. Aber Urlauber können hier auch Golf spielen, am Strand entlang reiten und traumhafte Sonnenauf- oder –untergänge in den vielen einsamen Buchten der Insel erleben.

Kulinarisch bekannt ist Anguilla durch den hier heimischen Hummer geworden. Dieser wird nicht nur in den Inselrestaurants angeboten, sondern ist inzwischen zu einem beliebten Exportartikel in alle Welt geworden. Mit den Orten Blowing Point und Road Bay hat die Insel zwei Häfen, in denen Urlauber auch Boote mieten können. Es gibt einige wunderschöne Hotelanlagen und die Insel wird häufig auch von Brautpaaren besucht, die sich an einem der wundervollen Strände in romantischer Atmosphäre trauen lassen.

Die durchschnittliche Temperatur auf dieser Insel beträgt 27 Grad Celsius. In der Zeit von Juli bis Oktober ist hier mit heftigen Tropenstürmen zu rechnen. Die beste Reisezeit liegt zwischen Dezember und April.

Video über Anguilla

Weitere Sehenwüdigkeiten aus Anguilla

Karte von Anguilla

Weiterführende Links zu Anguilla

Auswärtiges Amt Anguilla
ivisitanguilla.com

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest