www.abenteurer.net

Montserrat Reiseführer

Ein Paradies für Naturfreunde und Urlauber, die in der Karibik nicht ausschließlich einen Strandurlaub verbringen möchten, ist die Antilleninsel Montserrat. Seit 1997 ist Brades im äußersten Nordwesten der Insel der Regierungssitz. De facto als Hauptstadt wird jedoch noch immer Plymouth geführt.



Montserrat im Montserrat Reiseführer

Montserrat

Nach mehreren Ausbrüchen des Vulkans Soufrière Hills im Jahr 1995 wurde die Stadt jedoch fast vollkommen zerstört und deshalb aufgegeben. Weite Teile der Südhälfte der Insel sind auch heute noch unbewohnbar. Als Urlaubsland für Badegäste erscheint Montserrat eher ungeeignet.

Montserrat Urlaub

Die meisten Strände bestehen aus grauem Vulkansand. Nur der Rendezvous-Beach im Norden der Insel bietet den für einen Urlaub in der Karibik typischen weißen Sandstrand. Trotzdem ist eine Reise hierher touristisch durchaus interessant, weil sich auch der Tourismus inzwischen auf die veränderten Gegebenheiten eingestellt hat. Als Reisender sollte man unbedingt das „Vulkan Watching“ mitmachen. Die Insel ist eines der wenigen Ziele, wo man völlig gefahrlos einen aktiven Vulkan beobachten kann.

Dieses Naturschauspiel bildet ein absolutes Highlight für jeden Urlauber. Von den verschiedenen Aussichtspunkten aus bekommt man auch einen fantastischen Überblick über die Zerstörungen, die hier 1995 stattgefunden haben. Naturfreunde werden auf Montserrat ungewöhnliche und sehr beeindruckende Eindrücke gewinnen. Besonders im Norden der Insel sind Wanderungen durch die unberührte Gebirgslandschaft ein traumhaftes Erlebnis. Orstkundige Führer sollten diese Wanderungen begleiten. Es geht durch üppige Regenwälder, in denen Bananen, Mangos, Papaya und Kokosnüsse in ihrer natürlichen Umgebung wachsen.

Für Taucher ist das Reiseziel Montserrat ebenfalls sehr interessant. Die Riffe an der Ost- und Westküste bieten eine einzigartige Vielfalt an exotischen Fischen. Allerdings ist dies kein Ort für Tauchanfänger. Erfahrene Taucher werden es aber sicher nicht bereuen, einige Tauchgänge zu unternehmen.

Wer sich sein Urlaubsgebiet gern aus einer anderen Perspektive ansehen möchte, kann mit den einheimischen Booten Rundfahrten um die Insel zu unternehmen. Sehenswürdigkeiten wird man hier jedoch vergebens suchen. Der Hauptgrund, warum trotzdem viele Reisende ihren Urlaub in dieser Region verbringen, liegt wohl daran, dass man sich sehr gut abseits des Massentourismus erholen kann. Klimatische Schwankungen gibt es auf dieser Insel kaum.

Trotzdem sind die Wintermonate die beste Reisezeit. In der Zeit von Mai bis November ist die Gefahr, dass ein tropischer Wirbelsturm über die Insel zieht, sehr groß. Besondere Einreisebestimmungen gibt es nicht. Der Reisepass sollte bei der Einreise sechs Monate gültig sein. Die Insel erreicht man per Flugzeug oder Schiff über Antigua. Der Fährverkehr ist nicht zuverlässig. Es besteht die Möglichkeit, mit einem Hubschrauber von Antigua auf die Insel zu fliegen.

Video über Montserrat

Weitere Sehenwüdigkeiten aus Montserrat

Karte von Montserrat


Weiterführende Links zu Montserrat

Auswärtiges Amt Montserrat
www.visitmontserrat.com

Suchanfragen:

2 Kommentare zu “Montserrat Reiseführer

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest