www.abenteurer.net

Sierra Leone Reiseführer

Abenteuerblut sollte der Reisende in sich haben, der sich aufmacht, seinen Urlaub in Sierra Leone an der Westküste des afrikanischen Kontinents zu verbringen. Vom Tourismus ist dieses Land vollkommen unberührt. Wer auf die fehlende touristische Infrastruktur verzichten kann, findet hier jedoch eine ganze Reihe von interessanten Zielen, deren Entdeckung immer wieder neue Überraschungen und vielfältige Eindrücke bereithält. Ihre Urlaubsdestination wird von der Republik Guinea und Liberia umgeben.



Sierra Leone im Sierra Leone Reiseführer

Sierra Leone

Das erste Reiseziel in diesem als Urlaubsland noch unerschlossenen kleinen Paradies sollte die Hauptstadt Freetown sein. Sie liegt auf der Halbinsel Freetown Peninsula und ist umgeben von der üppigen Vegetation des tropischen Regenwaldes. Die schönsten Strände des Landes findet man in dieser Region, wo sich die grün bewaldeten Hügel bis direkt an die Küstenlinie heranschieben. Feineren Sand findet man kaum irgendwo anders an den afrikanischen Küsten. Dazu sind diese Strände menschenleer, und wenn der Seewind die Palmenblätter sacht berührt, lässt das leise Rauschen den Urlauber jeden Alltagsstress sofort vergessen.

Sierra Leone Urlaub

Freetown Sierra Leone im Sierra Leone Reiseführer

Freetown Sierra Leone

Das Wahrzeichen von Freetown ist der Cotton Tree, ein uralter Baumwollbaum im Zentrum der Stadt, direkt neben dem Nationalmuseum. Seit 1787 bildet dieser Baum einen beliebten Treffpunkt und verleiht dem Zentrum der Hauptstadt einen recht eigenwilligen Charakter. Zahlreiche architektonisch interessante Gebäude hat Freetown dem Urlauber zu bieten, der mit Muße durch die Straßen geht. Ein Besuch auf dem King Jimmy Markt zeigt das ursprüngliche Afrika mit seiner Farbenvielfalt und Exotik.

Banana Islands im Sierra Leone Reiseführer

Banana-Islands

Tauchsportbegeisterte sollten einen Ausflug auf die Banana-Islands unternehmen. Diese an der Südspitze der Freetown Peninsula gelegene Inselgruppe besticht durch ihre Strände und die fantastischen Tauchgründe. Etwas außerhalb der Hauptstadt befindet sich Tacugama. Dieses Schutz- und Aufzuchtgebiet von Schimpansen gilt als einzigartig in Afrika. Eingebettet in die grünen Hügel, die Freetown umgeben, finden die Tiere hier einen Rückzugsort, der zur Arterhaltung beiträgt.

Outamba Kilimi Nationalpark im Sierra Leone Reiseführer

Outamba-Kilimi-Nationalpark

Wer Reisen in die Nationalparks von Sierra Leone unternehmen möchte, muss sich dazu in Freetown eine offizielle Genehmigung holen. Auch ein einheimischer Führer wird hier zur Pflicht gemacht. Diese etwas umständliche Prozedur ist aber absolut lohnenswert und die vielfältigen Eindrücke, die den Urlauber zum Beispiel im Outamba-Kilimi-Nationalpark erwarten, entschädigen für ein wenig Bürokratismus. Die seltenen Zwergflusspferde, Giraffen und Löwen sind nur einige der Tiere, die man hier in freier Natur beobachten kann. Hobbyornithologen werden begeistert sein von der exotischen Vielfalt der hier ansässigen Vogelwelt. Ein absoluter Geheimtipp für alle Naturfreunde ist Sakanbiarwa-Naturschutzgebiet. Nirgendwo sonst auf der Welt findet man eine solche Ansammlung seltener Orchideen wie in diesem Gebiet. Kletterfreunde und Bergwanderer finden ihr Gebiet in den Loma Mountains im Nordosten von Sierra Leone.

Video über Sierra Leone

Weitere Sehenwüdigkeiten aus Sierra Leone

King Jimmy Markt im Sierra Leone Reiseführer

King Jimmy Markt

Loma Mountains im Sierra Leone Reiseführer

Loma Mountains

Sakanbiarwa Naturschutzgebiet im Sierra Leone Reiseführer

Sakanbiarwa-Naturschutzgebiet

Tacugama im Sierra Leone Reiseführer

Tacugama

Karte von Sierra Leone


Weiterführende Links zu Sierra Leone

Auswärtiges Amt Sierra Leone
www.visitsierraleone.org

Suchanfragen:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest